Donnerstag, Oktober 16, 2008

Hellboy 2 - Die goldene Armee


USA 2008

+++

Der gehörnte rote Katzenfreund mit einer Schwäche für Schokoriegel ist wieder da. Guillermo del Toros Fortsetzung bietet opulentes Fantasy-Kino, bei dem die Schauwerte die Story bisweilen in den Schatten stellen. Um ins Höllenreich zu gelangen, einfach hier klicken (Ihr werdet weitergeleitet zu evolver).

3 Comments:

Blogger a.montana said...

Ich habe den ersten Teil nicht verstanden aber der visuelle Eindruck konnte mich überzeugen. Da freue ich mich natürlich wenn diesmal die Rechnung in beiden Belangen aufgeht. Werde ich mir vormerken.

Oktober 16, 2008 1:24 nachm.  
Blogger Marcus kleine Filmseite said...

hmm, ich fand die story jetzt auch in teil 1 nicht wirklich kompliziert. wenn Dir aber schon da die schauwerte gefallen haben, dann wirst Du von der fortsetzung keineswegs enttäuscht sein.

Oktober 16, 2008 7:31 nachm.  
Blogger a.montana said...

Ich konnte keinen Sinn im Ganzen erkennen. Mir fehlten die Bezugspunkte für die Identifikation der Figuren. Es stellte sich die Frage: Was soll das alles bedeuten? Ich konnte nichts nachvollziehen und nachempfinden. Das ist wie mit Matrix 2, in der Matrix selbst hatte alles passieren können, Neo hätte z.B. gegen 5 Millionen Mr. Smith kämpfen können das hätte keinen Unterschied zu Einem gehabt, sämtliche reale Regeln verlieren ihren Sinn und folgen ihrer eigenen Logik. Das erkennen der Logik viel mir bei Hellboy einfach schwer und so konnte ich keinen Bezug zum Film herstellen oder aber ich habe ihn nicht verstanden. Ich hoffe du verstehst das Zeug was ich hier schreibe?

Oktober 16, 2008 10:50 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home