Sonntag, Juli 02, 2006

Demnächst auf dieser Seite

Neu aus den Pressevorstellungen:

Open Water 2 (++) von Hans Horn

Volver (++) von Pedro Almodovar

Wolf Creek (+++) von Greg McLean

An alle Lesefaulen! Es ist ein Versuch: Ab sofort (für eine begrenzte Zeit jeweils) gibt es meine ersten Eindrücke zu Volver, Open Water 2 und Wolf Creek als Audio-Datei zum Herunterladen!

12 Comments:

Blogger Knurrunkulus said...

Gute Idee.

Kann man sich prima nebenbei anhören und ist ein gutes Stimmungsbild fernab von nervenden Spoilern. Ich würde das an deiner Stelle erstmal so beibehalten. Auch die lockere Art und Weise, mit der du redest, passt meines Erachtens nach sehr gut.

Auch ich will eigentlich bald mal ne Audiorubrik einführen bei mir, jetzt allerdings weniger auf Kino beschränkt. Aber irgendwie wirkt mir das alles so kompliziert: Wie nimmt man es auf, wo kann man die Daten speichern und archivieren? Alles so lästige Fragen.

Oder ist das alles gar nicht sooo kompliziert?

Juli 03, 2006 3:56 nachm.  
Blogger Vengeance said...

:respekt:

Marcus,
du dir und der Cineastenwelt einen Gefallen und mache einen PodCast auf!

Für dein erstes Audio-Review ist das doch schon sehr gelungen. Sicherlich gibt es ein paar Dinge die man noch verbessern kann, z.B. sie "Äh"s, aber dafür wirkt das ganze sehr frei gesprochen und nicht abgelesen. Hast ja eine sympathische Stimme und ein sehr weiten Filmhorizont. Solltest dir die PodCast-Sache unbedingt mal durch den Kopf gehen lassen, schließlich gibt es so wenige gute zum Thema Film, die nicht auf dem blanken Mainstream herum reiten.

Ich fand die Sache auf jeden Fall toll und bin dafür, das du diesen Weg weiter gehst oder eben ausbaust.

Juli 03, 2006 4:58 nachm.  
Blogger Marcus kleine Filmseite said...

danke fürs nette feedback!

@ knurru

also in technikfragen bin ich wohl der falsche ansprechpartner. wenn Du nur temporär audiofiles hochladen willst (rund einen monat), dann kann ich Dir www.koolfiles.com empfehlen. keine anmeldung, 50 MB pro datei sind möglich, einfach den link dann in den blog einbauen. so hab ich es auch gemacht.

@ timo

bin ja schon froh, dass ich das überhaupt auf die reihe bekommen ahbe ;-)

der podcast wäre die nächste stufe, da müsste ich mich erst einmal einarbeiten oder fremde hilfe in anspruch nehmen. so geht es fürs erste ja auch. mal sehen, wie die weiteren kommentare aussehen!

Juli 03, 2006 5:43 nachm.  
Blogger Karim Ballach said...

Ich finds klasse, kann mich den beiden Vorrednern nur anschließen. Wie Timo schon sagte, ein paar Kleinigkeiten wären noch ausbaufähig, aber das kommt mit der Routine. Fände es auf jeden Fall klasse, wenn du das beibehalten würdest.

Juli 04, 2006 3:33 nachm.  
Blogger Scarlettfan said...

Gute Sache. Sehr hörenswert, sehr interessant.

Und nun kommen meine Kritikpunkte, die weniger wiegen als das Lob, jedoch mehr Platz einnehmen:

Erstmal ist da ein unsägliches Rauschen im Hintergrund. Über Lautsprecher mag das ja noch gehen, aber wenn man die Datei auf 'nem iPod über Kopfhörer abspielt, ist es wirklich unerträglich. Ich weiß nicht, mit as für einem Mikrophon Du aufnimmst, aber vielleicht möchtest Du ein vernünftiges externes Mic an die Soundkarte Deines Rechners anschließen.

Und die Sprechpausen und "Äh"s kann man mit jedem simplen Audiobearbeitungsprogramm auschneiden (einfach auf der Timeline die misslungenen Passagen markieren und löschen - kann wirkich jeder Depp auf Anhieb).

So, das war die Kritik. Jetzt noch eine Anregung:

Pack die Dateien nicht einfach so in den Blog, sondern mach vielleicht mal einen richtigen Podcast für iTunes und ähnliche Programme (dann kann jeder Deine Audiokritiken abonnieren und bekommt automatisch die neuesten Folgen Deines Podcasts auf den Rechner runtergeladen - Woche für Woche für... und verpasst nie eine Folge). Fände ich sehr komfortabel.

Aber wie gesagt: Insgesamt gefällt mir die Audio-Sache sehr gut - inhaltlich top, aber an der Tonqualität und so möchtest Du vielleicht noch etwas arbeiten...

Juli 05, 2006 5:24 nachm.  
Blogger Scarlettfan said...

PS:

Gute Assprache der englischen Wörten, übrigens! Nur ein kleiner Tipp: "d" am Wordende sollte sich unbedingt auch nach "d" anhören, anstatt nach "t" (ist anders als im Deutschen, wo "abend" ja oft wie "abent" ausgesprochen wird, etc.). Und grundsätzlich sind Konsonanten am Wortende im Englischen nicht stimmlos, also klar und deutlich artikulieren.

Juli 05, 2006 5:32 nachm.  
Blogger Marcus kleine Filmseite said...

@ karim/max

danke!

@ scf

gute anregungen! werde mir jetzt ein richtiges mikrofon zulegen, hab ein altes von ner eingemotteten webcam genutzt.

das mit dem "äh" versuche ich in den griff zu bekommen. habe jetzt auch ein aufnahmeprogramm, wo ich längere pausen herausschneiden kann.

re: podcast

die idee kam mir auch schon, timo hat es auch angesprochen. erstmal bleibt es beim herunterladen von meinem blog. ich überleg es mir aber.

am wochenende wird es wohl die nächste audio-besprechung geben. versuche das dann einmal die woche einzuhalten.

Juli 05, 2006 5:41 nachm.  
Blogger Knurrunkulus said...

@marcus:

welches audioprogramm benutzt du denn, wenn ich fragen darf? ich habe nur den audiorecorder, der standardmäßig bei windows dabei ist und; scheisse, ist der unkonfortabel.

Naja, ich starte demnächst auf jeden Fall auch mal einen Versuch. Ich rede ja schließlich gerne und viel und mach das in den semesterferien auch beim lokalradio, von daher bietet es sich in meinem blog ja auch an. falls es denn überhaupt irgendjemand hören wollen sollte.

und irgendein thema wird sich schon finden.

Juli 05, 2006 10:41 nachm.  
Blogger Marcus kleine Filmseite said...

@ knurru

nennt sich mp3DirectCut, ist freeware und sehr leicht zu bedienen. mit edit-funktionen und direkter ausgabe als mp3.

Juli 05, 2006 11:08 nachm.  
Anonymous Thoro said...

@ Marcus

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen (samt Kritikpunkten). Tolle Idee und auch gute Umsetzung für's Erste. Die kleinen "Fehler" verschwinden dann schon mit der Zeit. Dein Blog ist übrigens klasse, auch wenn ich hier zum ersten Mal antworte ;o)


@ scarlettfan

Schönen Gruß ;o)

Juli 06, 2006 11:39 nachm.  
Blogger Marcus kleine Filmseite said...

hey, bringe ich vielleicht kino.de und scf wieder zusammen? ;-))

@ thoro

dank Dir! am wochenende wird es wohl einen neuen audio-clip geben. hoffe, dass ich bald ein besseres mikro habe, dann dürfte auch die aufnahmequalität steigen.

Juli 07, 2006 12:32 vorm.  
Blogger Scarlettfan said...

Wollte mal nachfragen, ob Du vielleicht so nett wärst, die Audiodatei zu VOLVER nochmal hochzuladen (da kommt bei mir nur eine dumme Fehlermeldung, das File sei nicht verfügbar)?

Ich wollte Dich nämlich gerne wegen Deiner niedrigen Bewertung ausschimpfen *g*, was ich aber nur kann, wenn ich Deine Argumentation angehört habe. ;-)

August 03, 2006 10:40 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home