Freitag, November 09, 2007

Mein Kind vom Mars - Kitsch as Kitsch can


USA 2007

+

Was ist nur aus John Cusack geworden? Einst brillierte er in kleinen Perlen wie Ein Mann , ein Mord und heute? Da darf er beispielsweise in diesem SF-Märchenkitsch zum wiederholten Mal den sympatischen Nobody und herzensguten Daddy geben. Dabei ist Cusack noch das Beste, was einem hier begegnet. Ansonsten strotz das biedere Vater-Sohn-Rührstück nur so vor manipulativen Ideen. Weiterlesen auf Critic.de.

5 Comments:

Anonymous thoro@mediensucht said...

Was ist nur mit dem Cusack los? Macht nur noch Murx in letzter Zeit ...

November 09, 2007 9:07 nachm.  
Anonymous thoro@mediensucht said...

Angesichts Deines Textanfangs sieht mein letzter Kommentar doch recht einfallslos aus ;-) Das ist aber die Frage, die ich mir immer wieder stelle. Clooney hat ja gesagt, er macht auch mal einige "Kommerzprojekte", um mit dem Geld die Sachen zu finanzieren, die ihm am Herzen liegen. Da haben wir ja von Cusack gaaanz Großes zu erwarten ...

November 09, 2007 9:11 nachm.  
Blogger Marcus kleine Filmseite said...

da kommt, so glaube ich, ein meisterwerk auf uns zu ;-))

November 10, 2007 10:13 vorm.  
Blogger TheRudi said...

1408 war doch nicht schlecht.

November 10, 2007 7:34 nachm.  
Blogger Marcus kleine Filmseite said...

aber eben auch nicht gut ;)

November 11, 2007 5:22 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home